Zuschüsse

Als Fach- und Servicestelle beraten wir euch gerne, wenn es um das liebe Geld geht.

Für eure Tätigkeiten in der Jugendarbeit gibt es an verschiedenen Stellen finanzielle Zuschüsse. z.B. für Ferienfreizeiten, Bildungsfahrten, Bildungsveranstaltungen / Klausurwochenenden, besondere Anschaffungen und Materialien…

Wichtiger Hinweis: Es gibt bei den verschiedenen Zuschussgebern auch unterschiedliche Zuschussrichtlinien und Fristen. Oft muss bereits im Januar ein Antrag gestellt werden für eine Aktion, die erst im Laufe des Jahres kommt.

Landesjugendplan

Für alle anerkannten Träger kirchlicher Jugendarbeit (Mitgliedsverbände des BDKJ, Ministranten und Kirchengemeinden) gehen die Anträge über die BDKJ Diözesanstelle in Wernau. https://www.bdkj.info/service/zuschuesse/

Formulare und Richtlinien zum Download finden sich auf dem Onlineportal für Jugendarbeit. https://www.jugendarbeitsnetz.de/index.php/geld/48-landesjugendplan-baden-wuerttemberg

Besondere Regelung für KLJB Gruppen: Für diese gilt ein anderer Landesjugendplan. Berücksichtigt daher die Regelungen eures Verbandes im „Finanzpäckle“!!! http://rs.kljb.de/index.php/download/publikationen

Kreisjugendringe

Kreisjugendring Biberach   http://www.kjr-biberach.de/zuschuesse-antraege/  
DieVerwendungsnachweise für KJR Biberach bitte an uns, das kath. Jugendreferat, schicken. Wir leiten diese nach erster Prüfung dann weiter.

Kreisjugendring Sigmaringen   https://www.kjr-sigmaringen.de/index.php/unser-service/foerdermitte

Kreisjugendring Ravensburg   https://www.jukinet.de/finanzen

Zuschüsse durch eure Gemeinden

Mit eurem Engagement bringt ihr euch positiv in der Gemeinde ein. Daher lohnt sich immer auch ein Besuch auf dem Rathaus. Dort sind die offenen und festgelegten Regelungen sehr unterschiedlich.

Für die Stadt Vereine / Verbände / Initiativen die Mitglied im Stadtjugendring Biberach sind können hier Gelder beantragt werden.  http://unterlagen.stadtjugendring-bc.de/zusch%C3%BCsse-stadt/

Kirchlicher Jugendplan

Gewährung von Zuschüssen für religiöse Bildungsmaßnahmen in der kirchlichen Jugendarbeit und in der außerschulischen Katechese. https://www.bdkj.info/service/zuschuesse/

 

Interkulturelle Jugendarbeit

In diesem Themenfeld gibt es eine große Zahl an Fördertöpfen. Daher ist hier eine individuelle Beratung sinnvoll. z.B. bei der Fachstelle Interkulturelle Jugendarbeit des Bischöflichen Jugendamtes https://www.bdkj.info/fachstellen/interkulturelle-jugendarbeit/

Die Richtlinien des Bischöflichen Jugendamtes dazu https://www.bdkj.info/service/zuschuesse/

 

BLAPF Jugendgetränk

Pro verkaufter Flasche fließen 5 Cent in den BLAPF Fördertopf für Jugendprojekte im Landkreis Biberach. Da kommt ganz schön was zusammen. Zwei mal im Jahr gibt es eine Ausschüttung der Gelder. Dazu werden die Antragsfristen immer neu festgelegt.

Und was kann ich da beantragen? Gelder für Projekte, die ihr anpackt und sich positiv in eurem Dorf / Stadt / Gruppe auswirkt. Das kann tatsächlich ganz viel sein.

Für wen? Besonders für Gruppen oder Zusammenschlüsse, die nicht Mitglied im Kreisjugendring bzw. in einer kirchl. Gruppierung sind eignet sich diese Fördermöglichkeit. Schaut daher erst, ob euer Projekt vielleicht den normalen Zuschussrichtlinien des KJR entspricht.

http://www.blapf.de 

Just - Jugendstiftung

Voraussetzung für die Förderung ist ein tolles, innovatives Projekt, das von einem katholischen Träger initiiert wird oder an dem ein katholischer Träger maßgeblich beteiligt ist. Innovativ bedeutet in diesem Fall nicht, dass das sprichwörtliche Rad neu erfunden werden muss. Was in Heidenheim schon einmal ausprobiert wurde, kann in den Gemeinden der Dekanate Biberach und Saulgau ja durchaus innovativ und neuartig sein - und andersrum.

http://www.just-jugendstiftung.de